Willkommen!

Neu: Termin-Vorschau

Wir informieren ab Januar 2015 regelmäßig über den Abbau der Warteliste, mit der die Terminvergabe gesteuert wird.

Sie finden diese Informationen hier.

Neu: Information über Bearbeitungszeiten beim Bundesamt in Köln (Abgleich Datum, zu dem Vereinbarungen verschickt wurden, mit dem Datum, des Eingangs der „Schlüssigkeitsschreiben“)

Sie finden diese Informationen hier.

—————————————————————-

Die Anmeldefristen für beide Fonds Heimerziehung (OST und WEST) sind am 30.9.2014 bzw. am 31.12.2014 abgelaufen. Seit dem 30.9.2015 bzw. dem 31.12.2015 gibt es auch keine „Nachfrist“ mehr, in der noch zwingende Gründe angegeben werden konnte, weshalb Ihnen die Einhaltung der eigentlichen Frist nicht möglich gewesen war.

—————————————————————-

Die Angebote der  Berliner Anlauf- und Beratungsstelle für ehemalige Heimkinder richten sich an Betroffene mit Wohnsitz in Berlin, die in der Heimerziehung der BRD von 1949-1975 oder in der Heimerziehung DDR von 1949-1990 Unrecht und Leid erfahren haben und heute noch an den Folgen tragen.

Wir beraten Sie zu Leistungen über den Fonds-Heimerziehung  und entwickeln darüber hinaus in Kooperation mit Betroffenen spezifische Angebote für ehemalige Heimkinder, die in Berlin wohnen.

Träger der Berliner Anlauf- und Beratungsstelle ist die GskA – gemeinnützige Gesellschaft für sozial-kulturelle Arbeit mbH.

 

Aktuelles und Diskussionen

Telefon und Fax


Bookmark and Share

Unsere zentrale Telefonnumer lautet: 030 – 85 75 77 61. FAX: 030 – 85 75 77 60 —————————————————————– Die Durchwahlnummern Ihrer Berater_innen erhalten Sie im persönlichen Beratungstermin. Alle Berater_innen sind für Sie dann jeweils zu ihren individuellen Sprechzeiten erreichbar: Herr Arndt dienstags von 15-16 Uhr, Herr Eimertenbrink freitags von 9-10 Uhr, Frau Hillert donnerstags von […]

Mehr ...